Ep. 40: Infrarot Lensflares im Gegenlicht – InfraBlue

In der Infrarot Fotografie ergeben sich ein paar Probleme und Bildfehler, die man so in der „normalen“ Fotografie gar nicht mehr kennt. Lensflares in Gegenlichtsituationen sind ein Beispiel, weshalb es eher üblich ist die Sonne nicht direkt im Bild zu haben. Dennoch kann es manchmal lohnend sein, es eben doch zu tun und die entstehenden „Bildfehler“ direkt in die Bildkomposition mit aufzunehmen. Die tiefstehende Sonne wurde hier bewusst als Gegengewicht zum Baum auf der rechten Bildseite platziert. Die Lensflares ragen über das komplette Bild und geben damit der Sonne eine noch sehr viel größere Bedeutung im Bild. Ohne die Lensflares wäre sie wohl „nur“ der hellste Punkt im Bild, so aber beeinflusst sie die komplette Szenerie bis in die Schattenbereiche hinein.

Das Foto ist übrigens auf der Insel Rügen entstanden, dort findet Anfang Juli 2022 ein Infrarot Workshop statt und es sind noch Plätze vorhanden:

„Ep. 40: Infrarot Lensflares im Gegenlicht – InfraBlue“ weiterlesen

Infrarot Workshops 2022

Infrarot Workshop Nordschwaben 2022

Ich habe lange gezögert und gewartet, doch nun scheint die Corona Situation sich zu entspannen und ich halte die Workshops im Juli für ausreichend sicher planbar. Sowohl im Norden als auch im Süden Deutschlands gibt es Termine, die ab sofort buchbar sind.

Die Workshops richten sich an Einsteiger und Fortgeschrittene in der Infrarotfotografie, grundlegende fotografische Kenntnisse werden vorausgesetzt. Eine eigene Infrarot Kamera ist zwar ein großer Vorteil, aber kein Muss. Wer noch keine Kamera besitzt, oder einmal ein anderes Modell ausprobieren möchte, hat die Möglichkeit für die Dauer des Workshops ein Gerät auszuleihen.

Ep. 39: Review von darktable 3.8 für Infrarot Bildbearbeitung

darktable 3.8 Video Review

Die neue darktable Version 3.8 ist veröffentlicht und natürlich schauen wir uns die Neuerungen wieder aus Sicht der Infrarot Nachbearbeitung an. Grundsätzlich bietet auch diese Version sehr viele Verbesserungen und einige sehr spannende neue Module. Ich bespreche nicht alle Neuerungen sondern nur die für die IR Fotografie relevant sind. Alle Details und Features erklärt gibt es auf der Webseite (übrigens auch mit aktuellem deutschem Handbuch).

Ein Großes Dankeschön an alle Entwickler und Beteiligten!

„Ep. 39: Review von darktable 3.8 für Infrarot Bildbearbeitung“ weiterlesen

Infrarot in Portrait, Street und Architektur Fotografie

Potsdam-Babelsberg - Klaus D. Fahlbusch

Ein Beitrag von Klaus D. Fahlbusch

Ich habe schon zu Zeiten des analog Negativfilms mit Infrarot-Filmen (ORWO später Konica) experimentiert. Bestimmte Erfahrungen aus dieser Zeit, so zum Beispiel der Winkel der Sonneneinstrahlung zum gewünschten Effekt sind auch heute noch gültig. Für mich ist ausschließlich die Verwendung in der Schwarzweißfotografie interessant, hierfür habe ich mehrere Kameras ausprobiert.

„Infrarot in Portrait, Street und Architektur Fotografie“ weiterlesen

Kalender Wildes Rügen 2022

Der Kalender „Wildes Rügen 2022“ zeigt die Natur der größten Insel Deutschlands in ganz besonderem Licht. Von der Kreideküste an der Ostsee, über die Wiesen und Wälder der zentralen Insel hin zu den besonderen Naturräumen an der Boddenküste führt der Kalender durch das Jahr. Auf 12 abwechslungsreichen Kalenderblättern sind besondere Naturräume, Naturschauspiele und kleine Details der Insel eingefangen. Der Kalender wurde auf 100 % recyceltem Papier gedruckt.

„Kalender Wildes Rügen 2022“ weiterlesen

Ep. 38: Lübeck in Infrarot: SW nur mit Rotkanal

Ep. 38: Lübeck in Infrarot - SW nur mit Rotkanal - 700 nm

Normalerweise ist auch für ein Schwarz-Weiß Infrarot Bild ein guter Weißabgleich nötig. Allerdings wird dadurch auch immer Rauschen ins Bild eingeführt. Mit älteren Kameras, die recht anfällig für Bildrauschen sind, gibt es aber einen kleinen Trick. Man kann nur einen Farbkanal des Bildes benutzen um ein SW Bild zu kreieren. Natürlich bietet sich der Rotkanal an, weil dieser am hellsten ist. Wie man das ganz einfach mit darktable bewerkstelligen kann zeige ich in diesem Video. Vielen Dank an Markus Weigel für die Bereitstellung des Fotos aus Lübeck!

„Ep. 38: Lübeck in Infrarot: SW nur mit Rotkanal“ weiterlesen

Deep Space und Cygnus Nebelgebiet

Cygnus und Deneb - David Hajnal

Ein Beitrag von David Hajnal

Durch einen Astroumbau und erweiterte Rotempfindlichkeit sind nachts ganz besondere Aufnahmen möglich. Dabei ist nicht unbedingt ein Teleskop nötig, wie David Hajnal eindrucksvoll zeigt. Er hat seine astromodifizierte Sony A7 (Astronomik L2 Filter) mit 75 mm bzw 135 mm auf das Sternbild Cygnus gerichtet und dabei diese beeindruckenden Aufnahmen gemacht.

„Deep Space und Cygnus Nebelgebiet“ weiterlesen

Ep. 37: Teichrosenbecken in Infrarot – Colokey mit 700 nm Filter

Ep. 37: Teichrosenbecken in Infrarot - Colokey Bildbearbeitung mit 700 nm Filter

Eine Colorkey Infrarot Bearbeitung, also blauer Himmel und Monochrome Landschaft, verliert einfach nie seinen Reiz. Möglich ist diese Bearbeitung mit jedem Infrarot Filter mit dem auch eine Farb Bearbeitung möglich ist. Die Colorkey Bearbeitung an sich ist mit darktable ganz schnell und unkompliziert gemacht. Vielen Dank an Marion Reibetanz für die Bereitstellung des Fotos aus dem Kölner Vorgebirgspark!

„Ep. 37: Teichrosenbecken in Infrarot – Colokey mit 700 nm Filter“ weiterlesen