Infrarot in Portrait, Street und Architektur Fotografie

Potsdam-Babelsberg - Klaus D. Fahlbusch

Ein Beitrag von Klaus D. Fahlbusch

Ich habe schon zu Zeiten des analog Negativfilms mit Infrarot-Filmen (ORWO später Konica) experimentiert. Bestimmte Erfahrungen aus dieser Zeit, so zum Beispiel der Winkel der Sonneneinstrahlung zum gewünschten Effekt sind auch heute noch gültig. Für mich ist ausschließlich die Verwendung in der Schwarzweißfotografie interessant, hierfür habe ich mehrere Kameras ausprobiert.

„Infrarot in Portrait, Street und Architektur Fotografie“ weiterlesen

Deep Space und Cygnus Nebelgebiet

Cygnus und Deneb - David Hajnal

Ein Beitrag von David Hajnal

Durch einen Astroumbau und erweiterte Rotempfindlichkeit sind nachts ganz besondere Aufnahmen möglich. Dabei ist nicht unbedingt ein Teleskop nötig, wie David Hajnal eindrucksvoll zeigt. Er hat seine astromodifizierte Sony A7 (Astronomik L2 Filter) mit 75 mm bzw 135 mm auf das Sternbild Cygnus gerichtet und dabei diese beeindruckenden Aufnahmen gemacht.

„Deep Space und Cygnus Nebelgebiet“ weiterlesen

Analoge und digitale Infrarot Fotografie – lumaho magazin

lumaho Magazin 01 2021

Die analoge und digitale Infrarot Fotografie haben viele Gemeinsamkeiten, und dennoch könnten sie in so vielen Aspekten nicht unterschiedlicher sein. Manfred Hofmann kennt beide Seiten der Infrarot Fotografie. Er ist Verfasser des etwa 2 mal jährlich erscheinenden Magazins lumaho. Die Erste Ausgabe 2021 handelt ausschliesslich über Infrarot Fotografie, und zwar aus digitaler und analoger Sicht.

„Analoge und digitale Infrarot Fotografie – lumaho magazin“ weiterlesen

Nicht nur Landschaften. IRre Street-Fotografie

Barcelona im Park von Michael Henning Rost

Ein Beitrag von Michael Henning Rost

Nun ist sie wieder da – die typische Zeit für die Infrarotfotografie. Sonnenschein, frische grüne Blätter an den Bäumen, saftige Wiesen in weiten Landschaften und ein paar schneeweiße Wolken am tiefblauen Himmel. Und dann noch eine alte Kirchenruine oder ein Schloss auf dem Gipfel eines Hügels. Welcher Liebhaber von IRren Fotos freut sich nicht auf diese tollen Motive?

Aber auch abseits der Fotografie von scheinbar schneebedeckten Landschaften bietet die Infrarotfotografie viele kreative Möglichkeiten.

„Nicht nur Landschaften. IRre Street-Fotografie“ weiterlesen

IR-Panorama Fotografie

Infrarot Fotografie ist spannend, deswegen seit ihr ja auch sicherlich hier auf dieser Seite. Panorama Fotografie? Auch spannend! Wer sich schon immer gefragt hat, ob sich beides auch kombinieren lässt, dem sei ein Beitrag von Martin Wolfert ans Herz gelegt. Er erklärt hier Schritt für Schritt wie er vorgeht und zu solchen 360° Aufnahmen kommt. Klickt mal rüber in seinen Blog auf lichttraeumer.de!

Erste Schritte mit der Fuji X-E1

Bild: © Martin Wolfert


Das ist schon ein ganz besonderes Gefühl, wenn man das Erste Mal seine neue IR Kamera in der Hand hält und auf den Auslöser drückt. Alles ist anders, irgendwie neu und aufregend. Ein zufriedener Kunde hat dieses Gefühl und seine Erfahrungen kürzlich in seinem blog niedergeschrieben. Der Beitrag ist kurzweilig und informativ geschrieben, mit schönen Bildern! Ein Besuch im blog von Martin Wolfert lohnt sich definitiv, klickt euch mal rüber!

blog.lichttraeumer.de

Ausstellung Jacques Kohler

Ausstellung ‚> 660NM‘ in Erlangen, Mittelfranken

vom 4.5. – 26.6.2017

Nach meiner ersten Ausstellung letzten Jahres war auf der Suche nach einem neuen Thema. Da ich seit Anfang 2015 eine Nikon 1 als Infrarot habe umbauen lassen, war das Thema Infrarot prädestiniert dafür.
Da ich auf Grund Einbauten von Nikon am Sensor (die sich bei reinem Infrarot als 7 horizontale Streifen darstellten) gezwungen war einen Filter mit sichtbarem Licht zu verwenden, war der Titel „> 660nm“ nur logisch.
„Ausstellung Jacques Kohler“ weiterlesen